Drei Tage Sport

Fußball, Geselligkeit und Kinderolympiade füllen das Sportwochenende in Etzelwang aus. Das Vier-Gemeinden-Turnier sieht enge Halbfinals und einseitige Endspiele.

Bereits am Freitagabend eröffnete die Partie des SV Etzelwang gegen den Vorjahressieger SV Illschwang das Vier-Gemeinden-Turnier der Fußballer, das als offizielle Totopokal-Runde ausgespielt wurde. Nach 90 torreichen Minuten stand es 3:3. In einem kuriosen Elfmeterschießen behielten die Etzelwanger mit 5:3 die Oberhand.

Am Samstag meldete sich die wiederbelebte Zweite Mannschaft des SVE mit einem Sieg zurück. Gegen die Reserve der SG am Lichtenstein fuhr sie in einem Einlagespiel ein 1:0 ein. Im Anschluss wurde es dann wieder ernst im Vier-Gemeinden-Turnier. Hier gewann die SG Am Lichtenstein gegen den FC Neukirchen mit 1:0. 

Am Sonntagvormittag fungierten der Fußball- und Tennisplatz zunächst als Olympiastadion. 15 Nachwuchssportler sammelten bei der Kinderolympiade an verschiedenen Stationen wie Dosenwerfen, Hindernislauf, Fußballgolf oder Tennis ihre Punkte. Aufgeteilt in entsprechende Altersklassen wuselten die Kinder durch die Stationen, während die Großen den Tag beim gemütlichen Weißwurstfrühschoppen begannen. Und selbstverständlich wurde die sportliche Leistung der Kleinen auch mit Medaillen und tollen Preisen honoriert, gestiftet von Schülbe Werbemittel aus Röthenbach.

Ab Mittag rückte dann wieder der Fußball in den Mittelpunkt. Zunächst zeigten die Knirpse der G-Jugend, dass sie schon ganz passabel mit dem Ball umgehen können. Am Nachmittag standen vor guter Kulisse die Finalspiele des Vier-Gemeinden-Turniers auf dem Programm. Das Spiel um Platz drei entschied der FC Neukirchen klar mit 3:0 gegen den SV Illschwang für sich. Das Finale dominierte die SG Am Lichtenstein gegen den SV Etzelwang mit 5:0.

Die beiden SVE-Vorsitzenden Benjamin Rischkau und Christoph Miszka überreichten den Mannschaftskapitänen bei der anschließenden Siegerehrung Bier und Schinken als Preise. Letztere wurden von den Metzgereien Poppel und Deyerl aus Neukirchen sowie Bürgermeister Roman Berr und Ex-SVE-Boss Klaus Strobel gespendet.

Zufrieden zeigte sich Bürgermeister Roman Berr bei der Bilanz des Sportwochenende: "Vor allem die Kinderolympiade war wieder eine tolle Sache und das Vier-Gemeinden-Turnier eine perfekte Vorbereitung auf die kommende Saison."

 

Nächster Artikel

Text mehr text

noch mehr text

 

Nächster Artikel

Text

text

text

 

SV 1945 Etzelwang e.V.
 Der Sportverein in Ihrer Gemeinde

Jubiläumslogo 75 V01